Freiwillige Feuerwehr Bengel

Chronik

Die Freiwillige Feuerwehr Bengel wurde im Jahre 1925 gegründet: Gründungsmitglieder waren unter anderem:

  • Josef Follmann
  • Johann Follmann
  • Karl Schwind
  • Heinrich Sausen
  • Gerhard Sausen
  • Peter Röhl
  • Johann Klasen

ehren
4 unsrer Ehrenmitglieder

Im Jahre 1927 wurde erstmals eine Motorspritze erwähnt, die aber wahrscheinlich schon bei der Gründung vorhanden war. Als weitere Ausrüstung gab es einen Leiter- und einen Hydrantenwagen die beide 1963 durch den TSA 8 ersetzt wurden.

ts88
Baugleiche Pumpe wie
unsre erste TS 8/8

Im Jahre 1971 wurde ein LF 8 (Löschgruppenfahrzeug mit Vorbaupumpe) auf Fahrgestell Opel Blitz an die Freiwillige Feuerwehr übergeben. Ebenfalls wurde die Jugendfeuerwehr gegründet, die zu einer der ältesten im Kreis Bernkastel-Wittlich zählt.

blitz
Opel Blitz LF 8

1974 erhielt die Feuerwehr Bengel Atemschutzgeräte.

Vom 02. bis 04. August 1975 wurde das 50 jährige Stiftungsfest gefeiert. Im gleichen Jahr wurde das Gerätehaus eingewiehen.

akt1975 jgd1975
aktive Wehr 1975 Jugend Wehr 1975

Das Stiftungsfest für 60 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bengel wurde vom 18. bis 30. Juni 1985 gefeiert. Ebenso erwarb man eine TLF 8/8 (Tanklöschfahrzeug mit FP 8) auf Fahrgestell Mercedes Benz Unimog, das in Eigenleistung wieder hergestellt wurde, da es sich bei dem Fahrzeug um eine ehemaliges Bundeswehrfahrzeug handelte, das längere Zeit im Depot stand.

Foto(08)
Unimog TLF 8/8

Von 1988 bis 1989 enstand der ebenfalls in Eigeninitiative erbaute Ausbildungs- und Schulungsraum.

Seit 1992 sind wir im Besitz von Technischem Rettungsgerät der 30er Serie.

In einer Feierstunde wurde 1998 das neue Fahrzeug TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank) auf Fahrgestell Mercedes Benz Vario übergeben. Der „Blitz“ wurde ausgesondert. Den Mercedes sah man sehr kritisch entgegen. Einerseits freute man sich über ein neues Fahrzeug, andererseits wusste man auch, das einem nunmehr teils lebenswichtige 3 Sitzplätze und einiges an Ausrüstung fehlen würde. Aber durch den Transport von 3 Personen im Unimog bekam man dennoch eine Gruppe zusammen (seit November 2003 nicht mehr!!!).

123
neues TSF-W
MB Vario 612D

aktiveinaktive1998
aktive und inaktive
Mitglieder 1998

Im Jahre 2000 feierte man zusammen mit dem Verbandsgemeinde Feuerwehrtag das 75 jährige Bestehen.

Seit September 2004 hat die Feuerwehr eine eigene Homepage, die fast wöchentlich auf dem neusten Stand gehalten wird.

An Pfingsten 2006 wurde das 35jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr, zusammen mit dem traditionellen Pfingstefest, an der Rausch gefeiert. Es war ein voller Erfolg.

Im Jahre 2007 gibt es nicht viel neues zu berichten. Doch, eine Sache. Endlich hat man beschlossen das schon längst überfällige "neue Auto", in HLF 10/10 zu beschaffen. Mal gespannt wann es geliefert wird.

Es ist da, nach langem Kampf. Gestern am 29.06.2009 holten der stellv. Wehrleiter der VG Jürgen Theisen, Wehrführer Heiko Ketter und stv. Wehrführer Thorsten Bieser sowie der Gerätewart Frank Ternes das neue Fahrzeug bei der Fa. Rosenbauer in Luckenwalde ab. Das Fahrzeug entspricht voll und ganz unserern Vorstellungen und nun können wir endlich "richtig" mit guter Aussrüstung und 15 Sitzplätzen in den Einsatz fahren.

hlfuebergabe
hlftsfw

Im Jahre 2010 wurde mit wichtigen Arbeiten am Gerätehaus begonnen.Endlich wurden die Betonpfeiler saniert.

Seitdem wird ständig am und im Gerätehaus gearbeitet und modernisiert.

Im Jahre 2014 Die Aussenanlage , der Aussenanstrich , neue Oberlichter , und die längst fälligen Rolltore !!

Daten & Fakten

Fahrzeuge

- von 1971 bis 1998 LF 8 auf Fahrgestell Opel Blitz

- von 1985 bis 2003 TLF 8/8 auf Fahrgestelle Mercedes Unimog (Ersatzbeschaffung lt. VG geplant)

- seit 1998 TSF-W auf Fahrgestell Mercedes Vario D512

- seit 2009 HLF 10 / 10 auf MAN TGM 13.280

Wehrführer

- 1925 bis 1948 Heinrich Sausen

- 1948 bis 1955 Johann Klasen

- 1955 bis 1960 Gerhard Sausen

- 1960 bis 1965 Johann Follmann

- 1965 bis 1975 Helmut Röhl ( Wehrleiter 1975 - 2000 )

- 1975 bis 1977 Franz – Josef Greis

- 1977 bis 1990 Robert Müller

- 1991 bis 2005 Toni Wolff

- 2005 bis 2010 Heiko Ketter

- 2010 Thorsten Bieser